Pinus parviflora var. pentaphylla (Mädchen-Kiefer)



HERKUNFT UND VERBREITUNG: Asien (China, Korea, Japan)

MERKMALE: sehr langsamer Wuchs, blaugrüne Nadeln, runzelige, graue Plattenrinde; bringt kerzenförmige Triebe im März/April, die im Oktober durch neue Nadeln ersetzt werden.

PFLEGE: bevorzugt sehr windige, voll sonnige Standorte, eignet sich für beide mediterrane und Berggebiete; das Kultursubstrat muss pH-neutral und gut durchlässig sein; am liebsten an einem erhöhten Ort pflanzen damit Staunässe vermieden werden; erst gieβen, wenn die Erdoberfläche komplett trocken ist; im Frühjahr mit Langzeitdünger versorgen; im Winter vorbeugend mit Fungizid behandeln, danach Mineralöl-Insektizid versorgen.

STUTZEN: die kerzenförmigen Triebe im April, vor dem Nadelentstand, zu einer Länge von ca. 0,5/1cm abbrechen; eventuelle spätere Triebe im Oktober abkürzen; es empfiehlt sich, die alten, vergilbten Nadeln im Oktober mit der Hand zu entfernen.


pinus-pentaphylla-1.jpg